VW Beetle Super Bowl Spot 2013: “Get in, get happy”

Zack, da isser: der “Game Day”-Spot von Volkswagen für den VW Beetle. Im VW Super Bowl-Spot 2013 vertreibt ein Typ, der mal das absolute Gegenteil von Büroekel Stromberg sein dürfte, mit jamaikanischem Akzent und sonnigstem Gemüt Kummer und Sorgen aus dem Office. Warum der Typ so gut drauf ist? Vielleicht spielt der VW Beetle ja [...]

VW Beetle Werbung Super Bowl 2013Zack, da isser: der “Game Day”-Spot von Volkswagen für den VW Beetle. Im VW Super Bowl-Spot 2013 vertreibt ein Typ, der mal das absolute Gegenteil von Büroekel Stromberg sein dürfte, mit jamaikanischem Akzent und sonnigstem Gemüt Kummer und Sorgen aus dem Office. Warum der Typ so gut drauf ist? Vielleicht spielt der VW Beetle ja eine Rolle? Seht selbst!

Blöd nur, dass Werbekampagnen von deutschen Firmen in den USA immer wieder übelst in die Kritik geraten. Nachdem Audi vor ein paar Jahren für die Kampagne “Green Police” kritisiert wurde, emfpinden einige Amerikaner den neuen VW Beetle.Spot als rassistisch. Ein Shitstorm steht dennoch kaum zu befürchten: bei Youtube gefällt der Spot aktuell rund 5.400 Menschen, während gerade mal 306 Menschen auf den Dislike-Daumen geklickt haben. Und selbst Wykeham McNeill, seines Zeichens Tourismusminister von Jamaika, kann nichts Schlimmes am Spot feststellen: “Wir sehen das als ein Kompliment an”, sagte er der “USA Today”. Na also, geht doch.

Agentur: Deutsch, L.A.

No comments yet.

Leave a Reply